Senfft Kersten Nabert & Meyer

Aus Buskeismus

Wechseln zu: Navigation, Suche

Trifft Vergleiche oder obsiegt.

JUVE Handbuch 2005/2006 Eigene Seite

[bearbeiten] Besonderheit

Durch das Verfahren gegen Bärbel Bohley und Freya Klier, schrieb die Kanzlei Rechtsgeschichte und leiteten Vorgänge zur Einschränkung der Meinungsfreiheit ein.

[bearbeiten] Anwälte

Prof. Habermas, Jan Philipp

[bearbeiten] Mandate

Kanzlei verklagt im Auftrag von Jan Philipp Reemtsma den Studenten Lütfert,. welcher zwei Adorno-Schriften auf seiner Site www.textz.org veröffentlicht hatte. Jan Philipp Reemtsma hatte Besitzrechte an den beiden Texten. Siehe taz vom 24.2.2004, S. 16, 173 Z. (Kommentar), NIKLAUS HABLÜTZEL.

-Verlor als Vertreter eines Deutschen Zeugen wegen seiner Namensnennung im Internet-Bericht beim Kammergericht Berlin (9 Z 126/05). Gerichtszeugen dürfen auch nach deutschem Recht in der Gerichts-Berichterstattung namentlich genannt werden.

-vertrat 1993 bzw. 1994 in den berühmt-berüchtigten Verfahren erfolgreich für Gregor Gysi gegen Bärbel Bohley und Freya Klier.

-vertritt Prof. Habermas gegen den Rowohlt-Verlag. Wir berichteten (324 O 815/06)

Persönliche Werkzeuge