Bahr, Martin, Dr. - Abmahnanwalt

Aus Buskeismus

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bekannter, jedoch umstrittener Anwalt.

Dr. Martin Bahr, Jahrgang 1971, ist Inhaber der Kanzlei Dr. Bahr. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind das Recht der Neuen Medien, Gewerblicher Rechtsschutz und Gewinnspiel-Recht / Glücksspiel-Recht.

In der presserechtlichen Zensurkammer Hamburg (ZK 24, ZK 25) sehr selten anzutreffen. Dafür häufiger als Vertetter des Markenrechts und anderer gewerblicher Rechte.


[bearbeiten] Mandate

Dr. Martin Bahr vertrat als Betreiber von dialerundrecht.de ausgerechnet den Dialer-Anbieter Mainpean.

Meinung zum Heise-Urteil

Verliert am 24.02.06 als Abmahner gegen H2 media factory GmbH(Az.:[http://www.buskeismus.de/berichte/bericht_060224.htm# Kritik im Internet 324 O 944/05)

Gewinnt bei der Kammer 12 LG Hamburg (Az.: 312 O 652/05) für den Forum-Betreiber von Ironsport.de Patrick Albers gegen eine Abmahnung wegen Nutzung eines Markennamens.

Vertrat im bekannten Fall Mario Alka aus Hassfurt den Beklagten und verliert als "Abmahngegner" vor dem Amtsgericht Hamburg (36A C 181/05).

Vertrat Geuss [Supernature] gegen den Abmahner LRS [324 O 600/06]. Ein im Internet kontrovers diskutierter Fall. | Bericht

[bearbeiten] Publikationen

Promotionsarbeit | "Mißbrauch der wettbewerbsrechtlichen Abmahnung im Internet" (pdf) .

[bearbeiten] Meinungen

Frage aus dem Internet: "Ist dies derselbe RA, der auch die Gebrüder C. vertritt?"

Antwort im Internet: Ja, das ist genau der. So ist das im Leben, heute hier und morgen dort... . Hauptsache man bleibt im "Gespräch" und die "Mand...äh Kunden" zahlen gut.

Persönliche Werkzeuge